Datum

Jan 24 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

10:00 - 16:30

eHealth-Symposium – 24. Januar 2024

eHealth-Symposium Südwest 2024

Werden Sie Teil des 7. eHealth-Symposiums Südwest!

Der aktuelle Hype um Künstliche Intelligenz, insbesondere Generative KI wie ChatGPT, ist auch im Gesundheitswesen allgegenwärtig. Durch die Digitale Transformation liegen viele Informationen mittlerweile digital vor und können datenschutzkonform und größtenteils standardisiert ausgetauscht werden. Nun geht es darum, diese Daten zu nutzen. Virtuelle Assistenten versprechen Unterstützung bei mühsamen und fehleranfälligen Tätigkeiten in der medizinischen Praxis, Forschung und Verwaltung.

Wie erreicht man nachhaltige eHealth-Lösungen über Leuchtturm- Character hinaus? Wird die Informationsflut durch generative KI wie ChatGPT verschlimmert oder verbessert? E-Health soll dem Menschen dienen, wie binde ich Nutzer geeignet ein?

Diese und andere Fragen werden auf dem eHealth-Symposium Südwest 2024 diskutiert. Ein interdisziplinäres Fachpublikum aus Medizin, Forschung und Wirtschaft tauscht sich 2024 bereits zum 7. Mal über innovative Lösungen im eHealth-Südwesten von Deutschland aus.

Seit der ersten Veranstaltung 2018 tauschen sich jährlich über 150 Akteure über den Einsatz von künstlicher Intelligenz, Big Data, Precision Medicine und andere innovativen Ideen aus.

Veranstalter sind das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic), die Empolis Information Management GmbH, die Westpfalz-Klinikum GmbH sowie der 5-HT Digital Hub Chemistry & Health.

Die Teilnahme ist mit 6 Fortbildungspunkten von der Bezirksärztekammer Pfalz zertifiziert.

Wir freuen uns darauf, Sie zu begrüßen!

Jetzt anmelden!

Ort: BIC, Trippstadter Str. 110, 67663 Kaiserslautern

Themenschwerpunkte 2024

  • Digitale und assistive Technologien in Medizin und Pflege (z.B. Pflege-/Reha-Unterstützung mittels App, klinische Entscheidungsunterstützung, Besuchermanagement im Krankenhaus, KHZG, Robotik)
  • Virtual Reality / Augmented Reality / Augmented Intelligence im Gesundheitswesen (z.B. bei Operationen, Patiententherapie zuhause)
  • Digitale Versorgung von Patienten (z.B. im Aufnahme- und Entlassprozess, Therapiebegleitung z.B. bei Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankung, digitale Pflegeunterstützung im Krankenhaus, Arztsprechstunde)

Mehr lesen